Wagner Sanitär- & Heizungstechnik

Auenstraße 11 | 86679 Ellgau

Einst wurden die Umhänge mit Spangen gehalten, gefertigt aus Eisen - das war vor 700 Jahren der wörtliche Ursprung eines Handwerkes, welches bis heute existiert: Die Spenglerei. In Nord- und Mitteldeutschland Klempner genannt, sind diese in Süddeutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol als Spengler bekannt. Kunstfertig wird das Metall bearbeitet, das Blech gehämmert und als Verblechungen in die richtige Form gebracht.


Wo zusätzlicher Wohnraum unter dem Dach entsteht, sorgen Dachgauben für Licht und eine angenehme Stehhöhe. Ob bei einer Altbausanierung oder bei einem Neubau: Mit Gaubenverkleidungen aus Edelstahl, Kupfer oder hellem Blech, wie Titanzink oder Aluminium entsteht ein interessanter Kontrast zu den übrigen Baumaterialien, wie Stein, Putz oder Holz. Werden Metallgauben eingebaut, dann bieten diese über viele Jahre hinweg Schutz vor aller Witterung. Als Metallgauben bieten die Dachgauben einen aparten Blickfang hoch auf dem Dach. Die Gaubenverkleidungen schmiegen sich an jede Gaubenform, bieten preiswerten Schutz für lange Zeit. Ob mit Winkelstehfalz oder Paneelsysteme, die Verblechungen lassen sich preiswert und individuell gestalten - und sehen dazu nicht nur sehr gut aus, sondern sind außerordentlich robust und pflegeleicht.

Wenn vom Dach der Regen rinnt, dann fangen die Regenrinnen diesen auf und leitet ihn umgehend in die Kanalisation. Damit die Hausfassade lange schön bleibt, sind intakte Dachrinnen wichtig. Ob Regenrinnen aus Zink, aus Kupfer oder aus Kunststoff bestehen, scheint zunächst reine Geschmackssache zu sein. Wer jedoch die Haltbarkeit von Dachrinnen aus den einzelnen Materialien vergleicht, stellt schnell fest: Kupfer hält fast unbegrenzt, Zink bis zu dreißig Jahre lang. Dachrinnen aus Kunststoff dagegen werden fast nur an Gartenlauben montiert: Durch die UV-Bestrahlung werden die Rohre bereits nach fünfzehn Jahren brüchig. Komplette Dachentwässerungssysteme sorgen dafür, dass weder Außen-, noch Kellerwände durchfeuchtet werden. Das vom Dach herablaufende Regenwasser wird über ein System aus Regenrinnen, Fallrohren und Zubehör entweder in die öffentliche Kanalisation oder in die hauseigene Regenwasser-Nutzungsanlage geleitet.

Kaminverkleidungen, Kamineinfassungen und Schornsteine werden ebenso mit Verblechungen gestaltet und haben somit die gleichen Vorteile, wie die oben beschriebenen Gaubenverkleidungen aus Metall. Hier lässt sich genauso perfekt bis ins kleinste Detail arbeiten, es zählt nicht nur die fachmännische Funktionalität, sondern es ist genauso wichtig, dass der Anschluss an den übrigen Dachbereich ebenso optisch ansprechend gearbeitet wird - unabhängig, ob es sich bei der Dacheindeckung um ein Metalldach oder ein konventionell gedecktes Ziegeldach handelt. Kaminverkleidungen und Kamineinfassungen aus Metall bieten eine optisch interessante Kombination an Materialien. Die witterungsbeständigen Bauteile sind an Altbauten und Neubauten gleichermaßen einsetzbar. Dank unterschiedlicher Techniken, wie Winkelstehfalz oder Paneelsystemen lassen sich die entsprechenden Kaminverkleidungen und Kamineinfassungen in den verschiedensten Formen, Breiten und Abmessungen individuell nach Maß anfertigen und die Anschlüsse an die Dachdeckung gelingen besonders sauber.

Mauerabdeckungen aus Metall schützen Mauerwerke vor eindringender Feuchtigkeit äußerst zuverlässig. Hier hat weder Regen, noch Frost eine Chance. Die Mauer steht, dank Mauerabdeckungen, eine kleine Ewigkeit.